Haarbürste reinigen

Haarbürsten sammeln nicht nur Haare, sondern auch Schmutz, Stylingprodukte und abgestorbene Hautzellen von der Kopfhaut. Wenn diese Rückstände nicht regelmäßig entfernt werden, können sie zu einer Brutstätte für Bakterien und Pilze werden. Dies kann zu Problemen wie Schuppen, Kopfhautirritationen und sogar Haarausfall führen.

Außerdem kann eine schmutzige Haarbürste die Wirksamkeit von Haarpflegeprodukten beeinträchtigen und dazu führen, dass das Haar stumpf und unansehnlich aussieht. Deshalb ist es wichtig die Haarbürste regelmässig zu reinigen.

Haarbürste aus Kunststoff reinigen

Die Haarbürste sollte ungefähr alle 4 Wochen gereinigt werden. Wenn man viele Stylingprodukte benutzt, dann kann auch öfter eine Reinigung notwendig sein.

Zuerst werden alle Haare aus der Bürste entfernt. Dazu kann man einen schmalen Kamm benutzen oder Bürstenreiniger*. Hartnäckige Haare entfernt man mit einer Pinzette und bei festen Haarknötchen hilft eine Nagelschere. Für die Nassreinigung gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Eine Möglichkeit ist die Bürste in einem Wasserbad zu reinigen. Nimm warmes Wasser in einer Schüssel oder im Waschbecken und gib etwas Shampoo oder Spülmittel dazu. Man kann auch noch ein Päckchen Backpulver oder Natron* dazugeben.

- Werbung -

Die Kunststoffbürste kannst du ca. 2 Stunden einweichen lassen. Danach mit einer alten Zahnbürste noch ordentlich die Zwischenräume schrubben, um letzte Rückstände zu entfernen.

Mit Rasierschaum kann man eine Kunststoffbürste einfach reinigen. Die Bürste mit dem Rasierschaum einsprühen, ein paar Minuten einwirken lassen und gut mit Wasser abspülen.

Eine schnelle Reinigung kann man unter der Dusche machen. Man nimmt die Haarbürste mit, shampooniert sie beim Haare waschen und spült die Bürste dann aus.

Auch in der Spülmaschine kann die Haarbürste gereinigt werden. Einfach in den Besteckkorb mit reinstellen. Hier ist es besonders wichtig vorher alle Haare zu entfernen.

Holzbürste mit Naturborsten reinigen

Lose Haare entfernt man zuerst, wie bei der Haarbürste aus Kunststoff mit Fingern, Pinzette oder Nagelschere.

Dann kann man ebenfalls ein Wasserbad machen, mit einem milden Shampoo und die Holzbürste am besten nur mit den Borsten eintauchen. Komplett einweichen sollte man eine Holzbürste höchstens für 15 Minuten.

Den Holzstiel kann man danach zur Pflege mit etwas Olivenöl einreiben.

Haarbürste richtig trocknen

Nach der Nassreinigung legt man die Bürste mit den Borsten nach unten auf ein Handtuch. Sie sollte an einem luftigen Ort trocknen um Schimmelbildung zu vermeiden.

Auf dem Heizkörper oder mit dem Föhn sollte man die Haarbürste nicht trocknen, das Material kann so beschädigt werden.

Bürstenreiniger und Haarbürste kaufen

Letzte Aktualisierung am 20.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

* Affiliatelink / Werbung

Ähnliche Artikel

Gardinen waschen

Kühlschrank reinigen

Vasen reinigen

- Werbung -

Neueste Artikel

Angebrannte Töpfe reinigen

Nur ein kurzen Moment nicht aufgepasst und schon ist das Essen angebrannt. Und zurück bleibt ein schmutziger Topf mit eingebrannten Resten. Aber keine Sorge,...

Gewohnheiten ändern