Kratzer vom Ceranfeld entfernen

Leichte Kratzer im Ceranfeld lassen sich langfristig nicht vermeiden. Das Cerankochfeld ist ein Gebrauchsgegenstand und beim täglichen Kochen ist man meist nur am Anfang sehr vorsichtig. In diesem Artikel gibt es Tipps wie man Kratzer weniger sichtbar macht, ganz entfernen kann man sie leider nicht mehr.

Was ist ein Ceranfeld?

Ein Ceranfeld ist ein Kochfeld aus Glaskeramik. Dabei ist „Ceran“ eigentlich ein Markenname der Firma Schott AG, der inzwischen oft als Synonym für ein Glaskeramikkochfeld benutzt wird. So wie man auch Tempo sagt, wenn man ein Taschentuch meint. Tempo ist dabei auch eigentlich nur eine bestimmte Marke von Taschentüchern.

Glaskeramik ist ein spezielles Glas, das viel Wärmestrahlung durchlässt. Die Pfannen und Töpfe werden schnell heiß, weil die Wärme fast ohne Wärmeverlust abgegeben wird.

Was verursacht Kratzer auf dem Ceranfeld?

Kratzer werden vor allem von kaum sichtbaren Mikropartikeln verursacht. Zum Beispiel wenn man die Einkäufe auf dem Ceranfeld abstellt, fällt Sand und anderer Schmutz ab. Oder auch beim Würzen geht etwas Salz daneben. Wenn man dann Töpfe und Pfannen auf dem Kochfeld hin und her schiebt entstehen feine Kratzer.

- Werbung -

Schmuck an den Händen und Armbanduhren können auch kleine Kratzer auf dem Ceranfeld verursachen. Auch bei falscher Anwendung eines Ceranfeldschabers können Kratzer entstehen. Man sollte immer darauf achten ihn im richtigen Winkel anzusetzen.

Leichte Kratzer entfernen mit Zahnpasta

Kleine Kratzer kann man mit Zahnpasta behandeln. Die Zahnpasta auf die Kratzer auftragen und verreiben. Sie glättet die Kanten von feinen Kratzern und macht diese weniger sichtbar.

Ceranfeld-Kratzer entfernen

Kratzer die im Ceranfeld entstanden sind, kann man leider nicht komplett wieder entfernen. Man kann sie so behandeln, dass sie unsichtbar werden. Normale Kratzer beeinträchtigen nicht die Funktion des Cerankochfelds.

Um die Kratzer so gut wie möglich unsichtbar zu machen verwendet man am besten Glaskeramikpolitur*. Dazu als erstes das Ceranfeld gründlich reinigen. Wie das einfach und schnell geht, steht in dem Artikel: Ceranfeld reinigen mit Hausmitteln.

Danach eine kleine Menge Politur auftragen und in kreisenden Bewegungen verteilen. Dadurch werden die Kanten des Kratzers leicht abgeschliefen. Es verändert sich durch die abgerundeten Kanten die Lichtbrechung und der Kratzer ist weniger sichtbar.

Das Auffüllen von Kratzern ist nicht möglich, da es keine Spachtelmasse mit den erforderlichen Eigenschaften gibt.

Große Risse im Ceranfeld

Große Risse im Ceranfeld sind gefährlich und man sollte das Kochfeld nicht weiter benutzen. Auch die Kochfelder die noch in Ordnung sind nicht. Unter der Glasoberfläche befindet sich die Elektronik. Durch die Ritzen kann Flüssigkeit eindringen und einen Kurzschluss verursachen.

Kratzer auf dem Ceranfeld vermeiden

Langfristig werden immer kleine Kratzer auf dem Ceranfeld entstehen, man kann aber dafür sorgen das es sich in Grenzen hält.

  • Pfannen und Töpfe nicht über das Ceranfeld schieben, besser anheben
  • Abdeckung* benutzen wenn das Ceranfeld nicht verwendet wird
  • Keine Scheuermilch und kratzige Schwämme zum Reinigen benutzen

Glaskeramikpolitur online kaufen

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

* Affiliatelink / Werbung

Ähnliche Artikel

Espresso Zimtsterne

Hackfleischauflauf mit Feta

- Werbung -

Neueste Artikel

Espresso Zimtsterne

Zutaten für ca. 40 Espresso Zimtsterne: 2 EL lösliches Espressopulver 250 g Puderzucker 3 Eiweiß (Größe M) 250 g gemahlene Mandeln 250 g gemahlene...

Hackfleischauflauf mit Feta

Hautpflege im Winter

Adventskalender selber machen

Jodflecken entfernen