Ceranfeld reinigen mit Hausmitteln

Ein glänzendes Ceranfeld wertet jede Küche auf. Im Alltag jedoch kocht schnell mal die Milch über oder es gibt Fettspritzer auf dem Ceranfeld. In diesem Artikel gibt es Tipps und Hausmittel um das Ceranfeld zu reinigen.

Allgemeine Tipps zum Ceranfeld reinigen

Das Ceranfeld sollte man vor der Reinigung immer abkühlen lassen, bis es mindestens nur noch lauwarm ist. Vor allem wenn man chemische Putzmittel nimmt, sollte das Ceranfeld komplett abgekühlt sein.

Es könnten sonst Dünste entstehen, die besonders für Allergiker und Asthmatiker schädlich sind. Außerdem könnte es auf einem noch heißen Glaskeramikkochfeld passieren, dass sich die Reinigungsmittel einbrennen.

Nach jeder Benutzung wischt man das Ceranfeld am besten mit einem weichen Tuch ab. Bei größeren Verschmutzungen kann man zu den unten aufgeführten Hausmitteln greifen oder Ceranfeldreiniger* benutzen.

- Werbung -

Um Verkrustungen vom Ceranfeld zu entfernen, sollte man keine spitzen Gegenstände, wie Messer etc. benutzen. Auch sollte man nicht zu Scheuermilch und Topfschwamm greifen. Dabei können schnell Kratzer entstehen.

Um Kratzer zu vermeiden gibt es spezielle Ceranfeldschaber*. Um Kratzer vom Ceranfeld zu entfernen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein einfaches Hausmittel ist Zahnpasta.

Ceranfeld reinigen mit Glasreiniger

Für die schnelle und einfache Reinigung zwischendurch eignet sich Glasreiniger. Wenn das Ceranfeld nur leicht verschmutzt ist, dann kann man es mit Glasreiniger einsprühen und lässt ihn ein paar Minuten einwirken. Danach mit einem feuchten Lappen abwischen und mit einem trockenen Tuch nachpolieren.

Schnelle Reinigung mit Spülmittel

Mit etwas Spülmittel kann man das abgekühlte Ceranfeld nach jeder Benutzung leicht reinigen. Dann mit einem feuchten Lappen abwischen und mit einem Tuch trockenwischen.

Ceranfeld reinigen mit Zitrone

Manchmal entstehen auf dem Ceranfeld weiße Flecken. Das sind meistens Kalkflecken und die kann man gut mit Zitronensaft entfernen. Man halbiert eine Zitrone und entfernt die Kerne, das ist wichtig damit keine Kratzer auf dem Ceranfeld entstehen.

Mit der Schnittfläche der Zitrone reibt man über die weißen Flecken und lässt den Zitronensaft ein paar Minuten einwirken. Zum Schluss wischt man das Ceranfeld mit einem feuchten Lappen ab und poliert es mit einem trocknen Tuch nach. Statt einer frischen Zitrone kann man auch Zitronensaft aus der Flasche nehmen.

Ceranfeld reinigen mit Spülmaschinentabs

Um hartnäckige und eingebrannte Flecken zu entfernen kann man Spülmaschinentabs* verwenden. Dazu zerkrümelt man einen Geschirrspültab und vermischt ihn mit etwas Wasser.

Die entstandene Paste gibt man auf die eingebrannten Flecken und lässt sie am besten über Nacht einwirken. Danach die Reste der Paste entfernen, das Ceranfeld feucht abwischen und dann trocken wischen.

Ceranfeld reinigen mit Backpulver

Eingebrannte Flecken kann man auch mit Backpulver entfernen. Das Backpulver wird in einer kleinen Schüssel mit etwas Wasser vermischt bis eine Paste entsteht. Die Paste trägt man dann auf das Glaskeramikkochfeld auf, lässt sie eine Weile einwirken und wischt sie anschließend wieder ab.

Ceranfeld reinigen mit Natron und Essig

Eine Mischung aus Natron* und Essig kann man für starke Verschmutzungen auf dem Ceranfeld verwenden. Das sollte man aber nicht so oft tun, da die Säure im Essig das Ceranfeld beschädigen könnte.

Man vermischt 2 EL Natron mit etwas Essig und verteilt die Paste dann auf den Verschmutzungen. Nach einer Einwirkzeit von ca. 5 Minuten kann man die Paste wieder mit einem feuchten Lappen abwischen. Anschließend trocken nachwischen.

Ceranfeld reinigen mit Backofenspray

Backofenspray kann man auch zum Reinigung des Ceranfeld verwenden. Es eignet sich besonders für Fett – und Ölflecken. Auf vielen Backofensprays ist angegeben ob es auch für Ceranfelder geeignet ist.

Man sprüht das Kochfeld mit Backofenreiniger ein und lässt diesen ca. eine Stunde einwirken. Dann mit einem feuchten Lappen gründlich reinigen.

Ceranfeld reinigen mit Holzasche

Auch mit Holzasche kann man das Ceranfeld reinigen. Wenn man einen Kamin zu Hause hat, dann eignet sich die Asche zum Reinigen. Es sollte aber nur Asche von Holz verwendet werden, die Asche von Kohle oder Briketts eignet sich nicht.

Um die Holzasche als Putzmittel zu verwenden, sollte man sie feinsieben. Dann nimmt man einen feuchten Lappen und tut etwas Asche darauf. Damit wird dann das Ceranfeld abgerieben. Mit einem feuchten Lappen dann das Kochfeld nochmal nachwischen und trockenpolieren.

Das Ceranfeld pflegen mit Vaseline

Vaseline soll das Ceranfeld pflegen und mit einem Schutzfilm versehen. Man gibt eine Messerspitze auf das gesäuberte Kochfeld und verreibt die Vaseline mit einem Tuch. Dadurch setzen sich Schmutz und Fettflecken nicht mehr so schnell fest.

Ceranfeldreiniger online kaufen

Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

* Affiliatelink / Werbung

Ähnliche Artikel

Espresso Zimtsterne

Hackfleischauflauf mit Feta

- Werbung -

Neueste Artikel

Espresso Zimtsterne

Zutaten für ca. 40 Espresso Zimtsterne: 2 EL lösliches Espressopulver 250 g Puderzucker 3 Eiweiß (Größe M) 250 g gemahlene Mandeln 250 g gemahlene...

Hackfleischauflauf mit Feta

Hautpflege im Winter

Adventskalender selber machen

Jodflecken entfernen