Curryflecken entfernen

Curry ist eine Gewürzmischung die unter anderem auch Kurkuma enthält. Kurkuma wird auch als Färbemittel verwendet und hinterlässt daher einen hässlichen gelborangen Fleck. Curryflecken sind hartnäckige Flecken, man sollte möglichst schnell mit der Behandlung beginnen. Eingetrocknete Curryflecken sind sehr schwer zu entfernen.

Curryflecken entfernen aus der Kleidung

Zuerst sollte man die groben Reste vom Curry mit einem Messer vorsichtig abkratzen. Bei unempfindlichen Stoffen weicht man nun den Curryfleck mit Glycerin* ein. Man sollte an einer unauffälligen Stelle testen, ob der Stoff diese Behandlung unbeschadet übersteht. Nach ca. 30 Minuten Einwirkzeit wäscht man das Kleidungsstück mit warmem Wasser aus und gibt es in die Waschmaschine. Man sollte die höchstmögliche Waschtemperatur verwenden. Bei weißen Stoffen gibt man ein Bleichmittel dazu. Ist dann noch ein leichter Fleck zu sehen, kann man das Kleidungsstück bei Tageslicht trocknen lassen, das bleicht den Rest vom Curryfleck noch etwas aus.

Curryflecken vom Teppich oder Sofa entfernen

Handelt es sich um einen Curryfleck auf dem Teppich oder Sofa sollte man zuerst die Reste mit einem Messer abkratzen und dann Teppichreiniger* oder Polsterreiniger nehmen.

* Affiliatelink / Werbung

Ähnliche Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel

Vegane Alternativen für Ei

Es gibt viele vegane Alternativen, die man statt Eier zum Kochen und Backen verwenden kann. Auf Eier zu verzichten ist nicht nur gut für...

Mikrowelle reinigen

Produktivität steigern

Stress abbauen

Espresso Zimtsterne