Ostereier natürlich färben

Ostern ist eine wunderbare Zeit, um mit der Familie zusammenzukommen und Ostereier zu bemalen. Wer auf gekaufte Farben mit chemischen Zusatzstoffen verzichten will, kann die Eier auch mit natürlichen Zutaten schön bunt färben.

Welche Farben bekommen die Ostereier?

Rot: Rote Beete ist ein hervorragender natürlicher Farbstoff und verleiht den Eiern ein kräftiges Rosa oder Rot. Oder man verwendet rote Zwiebelschalen.

Blau: Mit Blaubeeren gefärbt bekommen die Eier ein schöne blaue Farbe. Man kann auch Rotkohl verwenden, dann wird es ein bläuliches Lila.

Gelb: Um ein schönes Gelb zu bekommen, sollte man weiße Eier verwenden. Diese werden dann mit Kurkuma gefärbt.

Grün: Spinat, Petersilie und Brennesseln kann man verwenden um die Eier grün zu färben.

- Werbung -

Braun: Mit Kaffee, schwarzem Tee oder Zwiebelschalen bekommen die Eier eine schöne braune Farbe.

Ostereier natürlich färben – So wirds gemacht

Zuerst stellt man einen Farbsud aus den verschiedenen Zutaten her. Dazu kocht man Wasser mit den jeweiligen Zutaten für ca. 20 Minuten auf. Man sollte einen alten Topf nehmen, da eventuell Verfärbungen entstehen die nicht mehr zu entfernen sind.

Dann werden die Zutaten aus dem Sud ausgesiebt und nun kann man die Eier darin kochen. Man kann sie aber auch über Nacht in dem abgekühlten Farbsud ziehen lassen.

Ostereier mit Muster verzieren

In die einfarbig gefärbten Ostereier kann man auch ein Muster machen. Mit einem Wattestäbchen und etwas Essig oder Zitronensaft kann man die Farbe wieder wegtupfen. So kann man ein einfaches Pünktchenmuster auf die Eier machen oder sich kreativ austoben.

* Affiliatelink / Werbung

Ähnliche Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel

Angebrannte Töpfe reinigen

Nur ein kurzen Moment nicht aufgepasst und schon ist das Essen angebrannt. Und zurück bleibt ein schmutziger Topf mit eingebrannten Resten. Aber keine Sorge,...

Haarbürste reinigen

Gewohnheiten ändern